AKTUELLES

Interview mit Anke Gebert, Gewinnerin des Creative Vision Nachwuchs-Förderpreises "Spielfilm&qu


Link zum vollständigen Interview...

Herzlichen Glückwunsch Frau Gebert zum Gewinn des „Creative Vision Nachwuchs-Förderpreises 2016“. Gibt es etwas was Sie zum Gewinn des Creative Vision Nachwuchs-Förderpreises 2016 sagen wollen?

Ich möchte vor allem DANKE sagen!

Die Nachricht über den Preis hat mich sehr gefreut, denn es handelt sich bei dem Drehbuch „Aussortiert“ um eine mir sehr wichtige Geschichte - nach wahren Begebenheiten.

Ich habe das Buch geschrieben, ohne dass es bereits einen Auftraggeber (wie z.B. einen TV-Sender) dafür gibt. Durch den „Creative Vision Nachwuchs-Förderpreis“ wird mir bestätigt, dass sich die Mühe gelohnt hat.

Wie sind Sie zum Drehbuchschreiben gekommen?

Ich schreibe u.a. Romane. Oftmals wurde mir gesagt, dass ich sehr filmisch schreiben würde. Das hat mich ermutigt, das Drehbuchstudium an der Media School Hamburg zu absolvieren. Danach habe habe ich mich allerdings vor allem auf das Schreiben von Romanen und erzählenden Sachbüchern konzentriert.

Die Geschichte „Aussortiert“ habe ich jedoch immer als Spielfilm vor mir gesehen, deshalb schrieb ich die Geschichte zuerst als Drehbuch.

Wie sind Sie auf die Geschichte von „Aussortiert“ gekommen?

Ich habe zufällig einen Mann kennen gelernt, dem ein ähnliches Schicksal wie meiner Hauptfigur Frank widerfuhr. Ich war eine der ersten Personen, mit der er darüber sprach (...) Link zum vollständigen Interview...