AKTUELLES

20.05.2020

Altmodisch wie ich bin, freue ich mich ganz besonders über diesen gedruckten Artikel in der Zeitung – in den „Lübecker Nachrichten“.

26.04.2020

... bei der Buchmacher-Messe in Lübeck aus „Wo du nicht bist“ vorlesen.

Stattdessen durfte ich nun dieses Interview zum Roman geben.

Viel Vergnügen bei der Lektüre.

17.04.2020

Ein ungeheuer faszinierendes Buch voller Zeit- und Lokalkolorit,

und ein Einblick in ein düsteres Kapitel deutscher

Justizgeschichte.

(Gabriele Haefs / www.Bücherfrauen.de)

Der Roman ist im besten Sinne gute Unterhaltung mit Tiefgang.

Ich habe ihn nahezu in einem Rutsch gelesen. Packend und

berührend.

(www.Monalisablog.de)

Es sollte mehr Geschichten wie Anke Geberts WO DU NICHT

BIST geben, die nach Jahrzehnten aus alten Koffern hervorholt

werden – schon alleine, damit sie sich nie wieder häufen. Anke

Gebert hat dank der Familie von Irma einen solchen Koffer

öffnen dürfen, und der Pendragon-Verlag hat die Relevanz seines

Inhaltes erkannt. Danke dafür. Unbedingt lesen!

(www.Ninasbuchblog.de)

Anke Gebert hat ihren verdienstvollen, lobenswer...

28.03.2020

Am 17. März um 20 Uhr sprach Gaby Helbig in Ihrer Sendung mit mir über den Roman „Wo du nicht bist“.

Ein Mittschnitt kann hier angehört werden.

Die Sendung wird voraussichtlich am 21.4. und am 19.5. 2020 um jeweils 20 Uhr wiederholt.

25.03.2020

Die Türen sämtlicher Buchhandlungen sind geschlossen, doch man kann dort weiterhin online Bücher bestellen.

In der Buchhandlung am Mühlenkamp erhält man den Roman „Wo du nicht bist“ auf Wunsch auch von Anke Gebert signiert.

Man kann ihn dort zwischen 10 und 14 Uhr abholen (Bitte an die Tür klopfen) oder bekommt ihn kostenfrei zugeschickt.

www.buch-am-mueh.de

Telefon: 040 - 272097

07.03.2020

Alle, die gern in den Roman hineinlesen möchten, können hier eine kostenlose Leseprobe aus „Wo du nicht bist“ aufrufen.

23.02.2020

Das Ehepaar, das mir die Geschichte ihrer Tante Irmgard Weckmüller für diesen Roman anvertraute, schickte mir einen wunderschönen Strauß Blumen. 

In der Karte steht: 

„ … wir möchten auf diesem Wege DANKE sagen, dass Sie mit imposantem Einsatz an dieser Geschichte gearbeitet haben.“

Ich freue mich sehr darüber!

„Wo du nicht bist“ kann hier auch Online bestellt werden.

21.02.2020

In einer großen Film- und Fernsehproduktionsfirma hat man sich bereits vor längerer Zeit die Verfilmungsrechte an „Wo du nicht bist“ gesichert.

Heute bin ich deshalb zu einem Empfang der Bühnen und Medienverlage eingeladen.

Ich bin gespannt!

06.01.2020

https://www.youtube.com/watch?v=xGXpxMb6MC4

Wo du nicht bist – die vielleicht außergewöhnlichste Liebesgeschichte des 20. Jahrhunderts. Ein Roman nach wahrer Begebenheit erzählt die Liebesgeschichte von Irmgard Weckmüller und Erich Bragenheim. Sie hatten sich das Eheversprechen gegeben, doch die Nazis wollten die Eheschließung verhindern. Nach Erichs Tod kämpfte Irmgard darum, Erich trotzdem heiraten zu können ...

Please reload